Schillerhöhe e. V. Schillerkopf
Bürgerverein Schillerhöhe e. V.

Wohngebiete Gerlinger Höhe

Archiv 2009


"Der Nachname bleibt"

- Prof. Fritz Hieber neuer Vorsitzender des Bürgervereins Schillerhöhe e.V. -

Auf der Mitgliederversammlung 2009 wurde Prof. Fritz Hieber einstimmig neu in den Vorstand gewählt. Diese Ersatzwahl war notwendig, nachdem die bisherige Vorsitzende Gisela Hieber als letztes Gründungsmitglied im Vorstand nach 18 Jahren Vorstandstätigkeit, zuletzt als Vorsitzende, ihr Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte. Martin Maurer ist ebenfalls ausgeschieden, sodass der Vorstand sich nun nach der ersten Vorstandssitzung mit der Wahl von Prof. Fritz Hieber zum Vorsitzenden wie folgt zusammensetzt:

Vorsitzender: Prof. Fritz Hieber - Marketing - 

Geschäftsführung: Heide Hammersdorf - Geschäftsstelle, Kasse, Protokollführung -

Weitere Vorstandsmitglieder: 
Dieter Scholz - Umwelt (z.B. Grünanlagen), Projekt „Verkehrskreisel Ortseingang Schillerhöhe“ -
Uwe Strauss - Hoch- und Tiefbau, Projekt „Lärmschutz“ -
Manfred Wolf - Mitgliederwerbung und -betreuung -

Beisitzer: 
Ingrid Scholz - Sonderveranstaltungen - & Harald Melcher - Beratung des Vorstands -

Der neue Vorsitzende hat dem Vorstand ein Strategiepapier 2010 mit folgenden Inhalten vorgestellt: Verteilung der Aufgabenbereiche (siehe oben), Orientierung des Bürgervereins – ein Marketingkonzept sowie Veranstaltungsplanung.
Die Veranstaltungen sind in Planung und werden natürlich rechtzeitig bekannt gegeben. Leitidee soll sein: „Verschlankung des Programms – lieber wenige Veranstaltungen mit größerer Teilnahme“.
Eigenverantwortlich zuständig für die einzelnen Veranstaltungen – Planung, Organisation und Durchführung - werden jeweils schon jetzt benannte Mitglieder aus dem Vorstand (incl. Beisitzer) sein. Mithilfe ist natürlich jederzeit erwünscht.

Quelle:
Gerlinger Anzeiger, Nr. 51 vom 17.12.2009, Seite 35


Mitgliederrundschreiben Weihnachten 2009

Liebe Mitglieder und Nachbarn,

das „Krisenjahr 2009“ haben wir bald überstanden, die kommunalen Auswirkungen werden wir aber auch 2010 noch spüren. Man kann deutlich beobachten, dass selbst lieb gewonnene, zur Selbstverständlichkeit gewordene, einfache Dinge nicht mehr möglich sein werden, so z.B. die Bepflanzung mit Stiefmütterchen im Winter, die Schneeräumung durch die Stadt Gerlingen, die reduziert werden soll. Dies werden wir beobachten und ggflls. anfordern, wenn in den Steilstellen unserer Wohngebiete die ersten Autos stecken geblieben sind. Benutzen Sie bitte die von der Stadt Gerlingen aufgestellten Behälter mit Streugut. Wir wollen und müssen mithelfen, Kosten einzusparen. 

Die Mitgliederversammlung 2009 wurde mit Spannung erwartet, nachdem die Vorsitzende Gisela Hieber aus persönlichen Gründen ihren vorzeitigen Rücktritt nach 18-jähriger Vorstandstätigkeit erklärte und mit ihr das letzte Gründungsmitglied ausgeschieden ist. Unter dankbarer Mithilfe unseres Ehrenmitglieds Dr. Helmut Eichler ist es gelungen, dem Rücktritt eine positive Wende zu geben, indem er der Mitgliederversammlung Prof. Fritz Hieber vorgeschlagen hatte, der einstimmig, zwischenzeitlich auch vom Vorstand, zum Vorsitzenden des Bürgervereins Schillerhöhe gewählt wurde. Neben Gisela Hieber ist auch Martin Maurer ausgeschieden; sie dankte ihm in einem persönlichen Schreiben für sein ehrenamtliches Engagement. 
In ihren Abschiedsworten brachte Gisela Hieber zum Ausdruck, dass der jetzige Vorstand bestens aufgestellt sei, um in den kommenden Jahren zu bestehen. Ein hohes Maß an Kontinuität sei gewährleistet. 

Der Rücklauf einer Umfrage, die an alle Bewohner der Höhe verteilt wurde, hat zwar nicht das erhoffte Feedback gebracht, dennoch wurden einige neue Nachbarn erreicht, die integriert werden sollen mit dem Ziel, den Verein nicht nur zu unterstützen, sondern auch Mitglied zu werden. 

Im redaktionellen Teil der Ausgabe stellen wir die Vorstände und ihre Zuständigkeitsbereiche vor. Geschäftsführerin Heide Hammersdorf wird mit tatkräftiger Unterstützung von Axel Hammersdorf auf Anregung und unter Mithilfe von Beisitzer Harald Melcher einen Internetauftritt erstellen, der stetig auf dem neuesten Stand gehalten werden soll, um Nachrichten, Beschwerden usw. auf dem kürzesten Weg für alle zu verbreiten. Hier denken wir insbesondere an junge Familien, die wir bis heute nicht so erreichen konnten, wie wir uns das vorgestellt haben. Bedauerlicherweise sind 2009 ausgerechnet beide Familienveranstaltungen ausgefallen: das Strohgäu-Unwetter setzte den Spielplatz „Vogelnest“ und das Fest unter Wasser, der Laternenlauf musste erstmalig ausfallen. 
Die Veranstaltungsplanungen für 2010 sind in Planung, weitere Nachrichten können Sie dem redaktionellen Teil dieser Ausgabe entnehmen.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir noch eine besinnliche Adventszeit, fröhliche Weihnachten und viel Glück und Erfolg im Jahr 2010.

Mit nachbarschaftlichen Grüßen
BÜRGERVEREIN SCHILLERHÖHE e. V.

Für den Vorstand:
Prof. Fritz Hieber (Vorsitzender) & Heide Hammersdorf (Geschäftsführerin)

Quelle:
Gerlinger Anzeiger Nr. 51 vom 17.12.2009, Seite 35

© Bürgerverein Schillerhöhe e. V. | Finkenweg 27 | 70839 Gerlingen
info@bv-schillerhoehe.de