Schillerhöhe e. V. Schillerkopf
Bürgerverein Schillerhöhe e. V.

Wohngebiete Gerlinger Höhe

Archiv 2015


Liebe Mitglieder und Nachbarn!

W e i h n a c h t e n  steht vor der Tür, Zeit noch einmal innezuhalten, die Hektik auszusperren, die Ruhe zu genießen und in innerer Vorfreude die letzten Adventstage zu begehen.

Ihnen und Ihren Lieben wünschen wir eine

f r o h e  und  g e s e g n e t e   W e i h n a c h t s z e i t

mit den besten Wünschen für 2016.

2016 da kommt was mit großen Schritten auf uns zu… das Jubiläumsjahr, hurra!

25 Jahre BVS

 – welch eine Zahl, die wir mit Ihnen gemeinsam feiern wollen. Der Vorstand steckt schon mitten in den Vorbereitungen hierzu. Gerne greifen wir auch Ihre Ideen auf, rufen Sie einfach durch oder schreiben Sie uns an info@bv-schillerhoehe.de. Die weiteren Details gehen Ihnen wie immer rechtzeitig zu, so dass Sie gut planen können. Sie sind uns wichtig, daher auch Ihre Wünsche, Anregungen oder auch Empfehlungen.

Zusätzlich möchte ich Sie heute noch auf zwei wichtige Veranstaltungen in eigener Sache hinweisen, „Sicher im Alltag“, Teil II der erfolgreichen Polizei-Vortragsreihe am 15.01.2016 um 19:30 Uhr und unser „Klassiker“ das Jahresgespräch mit BM Brenner am 18.02.2016 um 19:00 Uhr. Beide Veranstaltungen finden im Restaurant Schillerhöhe im „Großen Saal“ statt. Wir freuen uns, wenn Sie Zeit finden und teilnehmen.

Ganz herzlich Dank sagen möchte ich Ihnen für Ihre rege Teilnahme, Ihre tatkräftige Unterstützung, den Austausch und das vertrauensvolle Miteinander im vergangenen Jahr. Sie sind uns immer Ansporn und Motivation zugleich zum Wohle des BVS. In diesem Sinne auf ein wunderbares Jubiläumsjahr voller Energie, Freude und Frieden,  bleiben Sie gesund.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen, 

Evelyn Futterer und das Vorstandsteam


Rundschreiben zur Informationsveranstaltung im Rathaus vom 08.12.2015/ 18 Uhr über die Unterbringung von Flüchtlingen Am Gerlinger Tor 3

Liebe Mitglieder,

wir möchten Sie auf diesem Wege schnellstmöglich informieren.

Am heutigen Abend wurden im kleinen Kreis die direkten Nachbarn und der BVS Vorstand (vertreten durch Frau Hammersdorf, Herrn Melcher und die Unterzeichnerin) zu einer Informationsveranstaltung über die Unterbringung von Flüchtlingen am Gerlinger Tor 3 eingeladen.

Gerne geben wir Ihnen den Inhalt schnellstmöglich in Form dieses Rundbriefes weiter, so dass Sie bestens informiert sind und für Sie Klarheit herrscht soweit das im Augenblick überhaupt möglich ist.

BM Brenner führte aus, dass sich die Situation der Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in den letzten Wochen durch die anhaltend hohen Zugänge weiter verschärft hat, weiter sprach er davon, dass die Stadt die Verpflichtung hat Wohnraum im Rahmen der vorläufigen Unterbringung  zu erfüllen - und so dem Landratsamt Ludwigsburg die 2 städtischen Wohnungen Am Gerlinger Tor 3 zur Verfügung gestellt hat. Die zwei Wohnungen werden voraussichtlich am 01. Februar 2016 bezogen. Es handelt sich um eine Dachgeschoßwohnung mit ca. 37 qm für ca. 4-5 Personen und eine Erdgeschoßwohnung mit ca. 60 qm für ca. 6-7 Personen. Voraussichtlich werden ca. 12 Flüchtlinge in diesen Wohnungen untergebracht.

Die direkten Nachbarn merkten an, dass es wünschenswert wäre 2 Familien unterzubringen, BM Brenner kann dies jedoch nicht direkt beeinflussen, da es vom Landratsamt LB vorgegeben wird. Weiter wird von Seiten der Stadt darüber nachgedacht, ob und in welcher Form das bestehende Gebäude ergänzt werden kann bzw. hinter dem jetzigen Gebäude gebaut werden kann, so dass noch mehr Wohnraum geschaffen wird, dies wird in den nächsten Wochen planungsrechtlich abgeklärt und anschließend dem Gemeinderat zur Abstimmung vorgelegt.

Herr Fritzsche (Amtsleiter für Jugend, Familie und Senioren) führte aus, dass die bisherigen Erfahrungen mit den bereits in Gerlingen lebenden Flüchtlingen (Weilimdorfer Straße/ Querstraße/ Urbanstraße…) durchweg positiv sind, diese sich auch gut integrierten. Nicht zuletzt dank der großen Unterstützung seitens des Freundeskreises Asyl, der Patenschaften übernimmt und die Flüchtlinge begleitet und betreut. Es gäbe auch insgesamt über 100 Ehrenamtliche in Gerlingen, die tatkräftige Arbeit leisteten. Weiter entstehe momentan in Zusammenarbeit mit der KSG ein Sportangebot für die Jugend. Auch wird daran gearbeitet die Flüchtlinge an gemeinnützige Arbeit heranzuführen. 

BM Brenner sagte weiter, dass die Stadt Gerlingen mit Ihren 19.400 Einwohnern verpflichtet ist, 4% Flüchtlinge unterzubringen, bis jetzt sei „Wohnraum“ für 650 Flüchtlinge entstanden, so dass für 2016 für weitere 100 Flüchtlinge Möglichkeiten geschaffen werden müssten. Bis Ende des Jahres 2015 ist der Einzug in die Siemensstraße hinter dem Häckselplatz auf dem Baubetriebshofgelände vorgesehen. Weiter gibt es einen privaten Vermieter in der Schillerstraße, der Wohnraum für die Flüchtlinge zur Verfügung stellt.

Insgesamt ist BM Brenner vom Engagement und der positiven Haltung der Gerlinger Bürger gegenüber den Schutzsuchenden beeindruckt.

Für die nahe Zukunft merkte er an, dass in Gerlingen auch im Hinblick auf sozialen Wohnungsbau Handlungsbedarf bestehe und zusätzliche Planungen angedacht sind einerseits am Ende der Forchenrainstraße und andererseits in der Leonberger Straße hinter Getränke Maisch, unabhängig davon, ob nun Flüchtlinge kommen oder nicht.

Dieses Thema ist für alle eine große Herausforderung, die es zu meistern gilt. Er bedankte sich bei den Teilnehmern für das gute Miteinander und das offene und vertrauensvolle Gespräch und wünschte allen Anwesenden noch einen schönen Abend.

Liebe Mitglieder sollten Sie darüber hinaus Fragen, Anregungen, Wünsche, Ideen haben, auch wie wir die Flüchtlinge willkommen heißen können, um ein gutes Miteinander für uns alle hier oben auf der Gerlinger Höhe zu gewährleisten, so lassen Sie uns dies wissen.

Wir halten Sie bei Veränderungen auf dem Laufenden.

Herzlich
Ihre 
gez. Evelyn Futterer

Im Namen des gesamten Vorstands

------------

„PLAYMOBIL-Kreisel“ Hurra! Das politische Miteinander gelingt zum Wohle aller!

Herzlichen Glückwunsch an alle, die an dieser weisen Entscheidung beteiligt waren.

Die Autofahrer freut es, die Anwohner und die Umwelt auch!

Wir sagen DANKE und wünschen uns ein WEITER SO!!!/ ef

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gerlingen, im Oktober 2015

WIR SIND FÜR DEN 2. KREISEL

Der Bürgerverein Schillerhöhe mit den Wohngebieten der Gerlinger Höhe, erklärt die Vorsitzende Evelyn Futterer, setzt sich ganz klar FÜR DIE ERHALTUNG DES 2. KREISELS auf der Gerlinger Höhe ein.

Sie sagte bei einer Aussprache, es ist erklärtes Ziel diesen 2. Kreisel an der Füllerstraße zu erhalten, bringe er doch enorme Entlastung in allen Bereichen des Verkehrs und dies nicht nur begrenzt auf die Wohngebiete – sondern auch was den Durchgangsverkehr angehe. Weiter fügte Sie hinzu, dass der BVS diesbezüglich über einen großen Erfahrungsschatz in Sachen „Kreisel“ verfüge.  Schließlich war es ja der BVS, der durch seine Aktionen und die jahrelange Penetrierung des Themas die Umsetzung  des Schillerhöhen-Kreisels einforderte, was letztendlich zum Erfolg führte.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitgliederversammlung 2015 

Liebe Mitglieder, 

zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung (MV) laden wir Sie sehr herzlich ein auf: 

Mittwoch, 18. November 2015, 19:30 Uhr

in das Restaurant Schillerhöhe, Finkenweg 2

Tagesordnung gem. § 10 (3) der Satzung:

 

a)   Erstattung des Jahresberichts durch den Vorstand

b)   Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht

c)   Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer

d)   Festsetzung des Jahresbeitrags

e)   Verschiedenes
 

Nach § 11 (3) der Satzung sind Anträge zur Tagesordnung wenigstens 10 Tage vor dem Termin der Mitgliederversammlung an die Geschäftsstelle (Heide Hammersdorf, Finkenweg 27) schriftlich einzureichen. Sollten Sie an der Teilnahme der MV verhindert sein, bitten wir um Erteilung einer Vollmacht an ein Mitglied Ihres Vertrauens (§11, Abs. 6 der Satzung). 

Sie sind gefragt, bitte nehmen Sie zahlreich an der MV teil! Sie erhalten Informationen über Neuigkeiten, geplante Aktionen, Zahlen und Entwicklungen - präsentiert vom BVS-Vorstand einfach wissenswertes rund um den Verein.

Im Anschluss an die MV freuen wir uns noch auf ein gemütliches Beisammensein unter Nachbarn.

Für jedes Mitglied  wird entsprechend der Tradition das erste Getränk während der MV vom BVS übernommen!


Herzliche Grüße,


Evelyn Futterer (Vorsitzende) und Heide Hammersdorf (Geschäftsführerin)

----------------------------------------------------------------------------------------------

Rückblick „Bericht aus dem Landtag“ mit Klaus Herrmann MdL am 11.10.2015

Es war eine Stunde voller politischer Statements, wirtschaftspolitischer Ausführungen und angeregter Diskussion in angenehmer Runde.

Klaus Herrmann MdL nahm uns mit auf eine politische Reise; einerseits was ihn mit 16 Jahren dazu bewog in die CDU einzutreten!  Und andererseits wie er die politische Landschaft heute sieht, was ihm für die Zukunft wichtig ist, wo er mit seiner Partei gestalten möchte und was diese in den zurückliegenden Jahren geleistet hat.  Sprach an, dass die Politikverdrossenheit seiner Meinung nach vorwiegend aufgrund verwischter Grenzen der einzelnen Parteien mit den jeweiligen Programmen und einer fehlenden starken Opposition herrührt.

Dass die Politik heutzutage schnelllebiger ist – vor allem auch aufgrund der Globalisierung. Oppositionsarbeit führt er aus, befasst sich insbesondere auch damit Themen und Sachverhalte zu finden, in denen die aktuelle Regierung falsch liegt, den Finger in die Wunde zu halten: aufzurütteln, aufmerksam zu machen, zu korrigieren - wenn möglich!  Für eine gesunde und erfolgreiche Zukunft des Landes Baden-Württemberg einzustehen.  Auch setzt Herr Herrmann MdL sich in besonderem Maße für die Entbürokratisierung in vielen Bereichen ein (kleines Beispiel Kuchen-Zutatenliste: Bäcker-Vereine), für eine bessere Vernetzung der schnellen Datenautobahn für Alle - wie er findet die Autobahn des 21. Jahrhunderts!

Gerne kommt er auch in 2016 wieder. Für die bevorstehende Landtagswahl wünscht die Unterzeichnerin Klaus Herrmann MdL das Beste: Gesundheit, Erfolg und gutes Gelingen.  Evelyn Futterer/ BVS


Bericht aus dem Landtag mit Klaus Herrmann/ MdL

am Sonntag, 11. Oktober 2015, 11.00 – 12.00 Uhr

im Restaurant Schillerhöhe, „Pilsstube“ 

Thema „Aktuelle Landespolitik “

Liebe Nachbarn, liebe Freunde! 

Erleben Sie Klaus Herrmann/ MdL in seiner unnachahmlichen Art und nutzen Sie die Gelegenheit mit ihm persönlich nach seiner ca. ½stündigen Einführung leidenschaftlich zu diskutieren. Herr Herrmann berichtet über seine tägliche Arbeit im Stuttgarter Landtag und die aktuellen Themen der Landespolitik. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Herzlich 

Ihre
Evelyn Futterer

mit dem gesamten Vorstand


*************************

Einbrüche…  lassen sich vermeiden – meistens jedenfalls!

Ralf Single, 1. Kriminalhauptkommissar des Referats  Prävention/ LB hat uns alle mit seinem hoch qualifizierten, tiefen Fachwissen, seinem kurzweilig, humorvollen Vortragsstil – bei dem jederzeit Fragen gestellt werden konnten, die dann auch sofort beantwortet wurden und seiner erfrischenden Art mehr als überzeugt! Alle Teilnehmer waren begeistert, sogar so sehr, dass ein 2. Vortragsabend zum Thema Einbruchsdelikte/ Tricks und Betrügereien angesetzt wird.

Die Ausführungen waren gespickt mit hervorragenden Informationen und nützlichen Tipps und darüber hinaus dem ein oder anderen KalauerJ, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Der knapp zweistündige Vortrag behandelte vor allem Haus-/ Wohnungseinbrüche. Die Teilnehmer sind nun detailliert informiert und wissen um die vielen Möglichkeiten, sich davor zu schützen.

Für den 2. Vortrag wünschen wir uns noch mehr Teilnehmer! Denn besser können Sie sich in so kurzer Zeit nirgendwo informieren, also kommen Sie und „erleben“ Sie, wie Sie sich und Ihr Hab und Gut schützen können. Sie werden den Termin wieder rechtzeitig erfahren, so dass Sie gut planen können.

In diesem Sinne auf Bald, es grüßt Sie herzlich

Ihre

Evelyn Futterer


Einbrüche…

lassen sich vermeiden – meistens jedenfalls!

Wenn man weiß wie! 

Wie Sie sich und Ihr Eigentum vor dreisten Dieben schützen,

erfahren Sie am  

Freitag, 18. September 2015 um 19:30 Uhr

im Restaurant Schillerhöhe, „Großer Saal“
 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, liebe Gerlinger! 

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen zu diesem informativen

Vortrag der Polizei. Wir konnten Frau Karin Stark vom Polizeipräsidium LB/ Abt. Prävention dafür gewinnen.

Alle Ihre Fragen können Sie an diesem Abend loswerden und neue, nutzbare Erkenntnisse gewinnen. 

Ganz  nach dem Motto: Prävention ist besser als selbst betroffen zu sein,

in diesem Sinne freuen wir uns

SIE

am 18.09.2015 zu begrüßen. 

Dieses Thema geht jeden etwas an, daher kommen Sie zu diesem informativen Vortrag. 

Wir freuen uns auf Sie und verbleiben bis dahin mit

herzlichen Grüßen, 

Ihre
Evelyn Futterer


Sommer

Sommer, das ist Eis am Stiele,
        Sommer, das sind Reiseziele;
        Sommer, das ist warmer Sand,
        Sommer, das ist Meeresstrand;
        Sommer, das sind reife Fluren,
        Sommer, das sind Sonnenuhren;
        Sommer, das ist warmer Regen,
        Sommer, das ist Sommersegen;
        Sommer zeigt uns mit Bravour seine mächtige Statur:
        Er ist König, Kaiser, Zar. Sommer, bist mein Superstar.

© Alfons Pillach
 

Der BVS wünscht allen Mitgliedern, Gerlingern und Freunden wunderschöne Ferien mit viel SOMMER!

Eine für Sie in jeder Hinsicht erfrischende Ferien-/ und Sommerzeit mit verzaubernden MOMENTEN und beglückenden AUGENBLICKEN.

Wir freuen uns schon heute,  S I E  auf unseren nächsten Veranstaltungen zu sehen, und uns mit Ihnen zu unterhalten. Entweder von Nachbar zu Nachbar oder auf Augenhöhe:

                      - 18.09.15 Prävention -das A & O - der Schutz vor Einbrüchen

    - 11.10.15 Vortrag mit Klaus Herrmann MdL

Die Einladungen mit den Details folgen rechtzeitig.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund, frisch und munter! Das wünscht Ihnen von Herzen

Ihre

Evelyn Futterer mit dem gesamten Vorstand

Information an ALLE, jedoch vorwiegend an unsere älteren Mitglieder!

 
Liebe Nachbarn,

 aufgrund der aktuellen Lage und der sich häufenden Betrugsdelikte findet jetzt am Freitag, 08.05.2015 um 14:30 Uhr – 16:30 Uhr im Familienbildungszentrum im Malvenweg 33 in Gerlingen-Gehenbühl

eine Theateraufführung mit wichtigen Hinweisen von Polizei und Sparkasse über falsche Enkel und andere Trickbetrüger statt. 

Vielleicht spricht Sie das an und Sie haben Zeit an dieser Veranstaltung teilzunehmen, damit die Betrüger auch zukünftig KEINE Chance haben!!! Sicher ist das eine gute Sache!

Unabhängig davon, ist es für mich wichtig von Ihnen zu erfahren, ob Sie generell an solch einer Veranstaltung interessiert sind! Denn dann werde ich abklären und mich dafür einsetzen, dass wir auf der Gerlinger Höhe in ähnlicher Form einen solchen Infomationsnachmittag durchführen.

Bitte antworten Sie mir kurz per Mail, bei Interesse.

Vielen Dank und Ihnen weiterhin nur das Beste!

Es grüßt Sie 

Ihre

Evelyn Futterer

------------------------------------------------------------------------

9. family & friends Treff´ / Rückblick

Toller Ausflug, die wenigen Teilnehmerinnen waren begeistert, wenn es auch nur der harte Kern war – es tat jeder Einzelnen gut in die Pedale zu treten, den Frühling hautnah zu erleben. Einzutauchen in die grüne Lunge rund um Gerlingen. Die Pause am Bärenschlössle erwies sich als Punktlandung! Kaum hatten wir das trockene Plätzchen unterm Sonnenschirm eingenommen – regnete es kurz ABER heftig. Nach geraumer Zeit war die dicke Regenwolke vorübergezogen und die Sonne hatte ein leichtes Spiel schnell wieder Frühlingstemperaturen und –gefühle zu erzeugen.

Zurück fuhren wir am Rotwild- und Wildschweingehege vorbei. Viele kleine Ferkel beeindruckten und belustigten uns in ihrem Spiel-, Trink- und Schlafverhalten, es war einfach rundum alles wunderbar.

In diesem Sinne freuen wir uns alle schon aufs nächste Mal -nicht zuletzt- um all jenen, die beim letzten Mal terminlich verhindert waren, eine Chance zu bieten auch mitzufahren; und um vielleicht noch weitere Freunde des Zweirades und solche, die es werden wollen, zu gewinnen. Denn: „Fahrräder mögen sich ändern, aber Radfahren ist zeitlos.” (Zapata Espinoza, US-amerikanischer Journalist, *1960)


9. family & friends - Treff

Sonntag, 26. April 2015

Treffpunkt: 11:30 Uhr  - Restaurant Schillerhöhe auf dem Parkplatz
 Thema: „Fahrradtour-&-plausch zum Bärenschlössle“

 Liebe Nachbarn, liebe Freunde, liebe Kinder!

 Wer hat Lust, gute Laune und Muse gemeinsam mit Gleichgesinnten einen gemütlichen Ausflug zum Bärenschlössle mit seinem guten alten Drahtesel oder vielleicht sogar auch hypermodernen Mountainbike oder Pedelec zu unternehmen? Der melde sich bitte verbindlich bis zum 24.04.2015 an unter der Email heide.hammersdorf@bv-schillerhoehe.de oder telefonisch unter 07156/ 433061.

Wer direkt zum idyllischen, malerischen und kommunikativen Gedankenaustausch/ Plausch beim Vesper oder Mittagessen in geselliger Runde ans Bärenschlössle kommen möchte, sollte gegen 13 Uhr vor Ort sein.

 Zurück fahren wir über das sogenannte „Handtaschenwegle“ direkt zum Spielplatz, legen dort noch einmal für alle Kinder einen Halt ein, ca. 17 Uhr sind wir zurück.

 Schon heute freuen wir uns auf

Sie.., Dich… und Euch!!!


Rückblick  6. Jahresgespräch mit Hern Bürgermeister Georg Brenner

Ja man kann wohl schon von einer traditionellen Jahresauftaktbegegnung zwischen dem BVS… und Herrn BM Brenner sprechen, denn das Jahresgespräch jährte sich am 02.02.2015 nun schon zum 6. Mal.

Die Vorsitzende Evelyn Futterer begrüßte den Ehrengast des Abends sehr herzlich im gut besuchten großen Saal des Restaurants Schillerhöhe.

Nach ein paar einleitenden Worten nahm uns Herr BM Brenner mit auf eine spannende, interessante und vielschichtige kommunalpolitische Reise über den Nordwesten zum Südosten Gerlingens.

Dabei streiften wir die Themen neue Bauprojekte, Verkehr, Innenstadtverdichtung. Natürlich wurde der  Ende des vergangen Jahres pünktlich fertiggestellte Verkehrskreisel Schillerhöhe von allen Zuhörern laut und anhaltend beklatscht und hochgelobt. Im Frühjahr so sagte Herr BM Brenner gibt es dazu noch ein Einweihungsfest mit BVS-Unterstützung, Termin folgt.

Weiter ging´s zu den Themen Amselweg,  Waldschule/ Kinderhaus, Kreisverkehr am Bopser, Wanderstaffeln Forchenrain, aktuelle Haushaltslage, die ganz nebenbei erwähnt laut Herrn BM Brenner  sehr erfreulich ist.

Die Zuhörer konnten jederzeit Fragen stellen und BM Brenner beantwortete diese ad hoc, was von den anwesenden Nachbarn, Mitgliedern und Bürgern rege genutzt wurde, so dass ein fruchtbarer Gedankenaustausch stattfand.

Der BVS bedankt sich ganz herzlich bei Ihnen Herr BM Brenner für diesen aufschlussreichen Abend und wünscht Ihnen weiterhin -vor allem jedoch für den 05. Juli 2015- nur das BESTE./ef

********

Bürgermeister Georg Brenner kommt …
…auf die Schillerhöhe!


Auf Einladung des Bürgerverein Schillerhöhe e.V. findet das

6. Jahresgespräch

mit Herrn Bürgermeister Georg Brenner

am Montag, 02. Februar 2015, 19.00 Uhr
im Restaurant Schillerhöhe, großer Saal

statt.

Thema „Aktuelle Kommunalpolitik in Gerlingen“

Liebe Nachbarn, liebe Freunde, liebe Gerlinger !
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zahlreich an dieser interessanten Veranstaltung teilnehmen. Sie haben die Gelegenheit, unseren Bürgermeister hautnah zu erleben und mit ihm zu diskutieren.
Wir freuen uns auf Sie und auf den Abend mit Herrn BM Brenner und verbleiben bis dahin mit herzlichen Grüßen,
Ihre
Evelyn Futterer
(Vorsitzende)
© Bürgerverein Schillerhöhe e. V. | Finkenweg 27 | 70839 Gerlingen
info@bv-schillerhoehe.de