Schillerhöhe e. V. Schillerkopf
Bürgerverein Schillerhöhe e. V.

Wohngebiete Gerlinger Höhe

Archiv 2017


Frohe Weihnachten🎄

und ein gutes, gesundes und 🍀glückliches neues Jahr

für Sie alle!


Der Nikolaus schaut aus dem Haus

Und ruft hurra: der Schnee ist da

Ich kann den Sack dann leichter tragen

Mit meinem Kinder-Nikolauswagen

Hält sich der Brauch das weiß man nicht 

heut gibt es ein Horrorwellgesicht

In früheren alten Tagen 

Da konnte man noch fragen

Wann kommt er denn der Nikolaus

Ist das für die Kinder heut schon aus?

Fragen sie nur noch nach den Geistern

Die sie an Halloween begeistern?

So ist es halt im Lauf der Welt

S’wird vieles auf den Kopf gestellt

Doch danken wir der guten Zeit

An der der Mensch sich oft erfreut

Sonnenstrahlen, Winterschnee!

Sagt man dann oh weh oh weh?

Schon kommt die Schippe wieder raus 

Man packt die Wintersachen aus

Holt „Stiefel“ und ganz still gemach

Schaut man dann am Morgen nach

Ist da was drin?

Wo immer her und ja wohin?

Da können wir ja etwas geben

Zu den Menschen die schlechter leben

Ob Kleid ob Geld wie immerdar

Erfreuen wir die Kinderschar

Ja, das ich find wunderbar

Wenn Menschen lachen glücklich sind

Dann freut man sich so wie ein Kind! 

Ich wünsche mir dass Gott bewahre

Das Glück, den Frieden, das Wunderbare

Im Herzen ja, da spürt man drin

Das Leben hat einen tieferen Sinn

Und was wär das Leben nur

Ohne die Natur

Ohne Freunde um einen rum

Das wäre krumm! 

Und wenn der Schnee dann wieder fällt

Die Familie zusammenhält

Ob klein ob groß ob hie und da

Zu Weihnachten rufen wir hurra

Wir freuen uns auf dieses Fest

Und danken dem, der es uns lässt

Wir sehen raus und ich sage dank 

Dass ich diese Worte fand.

Wenn’s euch gefällt dann ist es gut

Und jedem send ich neuen Mut

Für Zeiten die dann kommen werden

Sieht nicht so gut aus auf unsrer Erden

Doch Hoffnung und die Zuversicht

Bringen uns ein neues Licht

Der Blick nach draußen macht‘s mir klar

Es ist Winter und bald kommt Neujahr.

 

Gedicht von Ingrid Scholz, Dezember 2017



Mitgliederversammlung 2017 

Liebe Mitglieder,
 

zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung (MV) laden wir Sie sehr herzlich ein auf:
 

Mittwoch, 15. November 2017, 19:00 Uhr

in das Restaurant Schillerhöhe, Finkenweg 2

Tagesordnung gem. § 10 (3) der Satzung:

 

a)   Erstattung des Jahresberichts 2017 sowie Informationen über die Planungen des Vorstands für 2018

b)   Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht

c)   Aussprache über Jahresbericht und Kassenprüfungsbericht

d)   Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer

e)   Wahl der Kassenprüfer

f)    Festsetzung des Jahresbeitrags

g)   Verschiedenes

 

Nach § 11 (3) der Satzung sind Anträge zur Tagesordnung wenigstens 10 Tage vor dem Termin der Mitgliederversammlung an die Geschäftsstelle (Heide Hammersdorf, Finkenweg 27) schriftlich einzureichen. Sollten Sie an der Teilnahme der MV verhindert sein, bitten wir um Erteilung einer Vollmacht an ein Mitglied Ihres Vertrauens (§11, Abs. 6 der Satzung).

 

Sie sind gefragt, bitte nehmen Sie zahlreich an der MV teil! Sie erhalten Informationen über Neuigkeiten, geplante Aktionen, Zahlen und Entwicklungen - präsentiert vom BVS-Vorstand einfach Wissenswertes rund um den Verein.

Im Anschluss an die MV freuen wir uns noch auf ein gemütliches Beisammensein unter Nachbarn.

Das erste Getränk übernimmt in guter alter Tradition der BVS.


Herzliche Grüße,

Evelyn Futterer (Vorsitzende) und Heide Hammersdorf (Geschäftsführerin)


Der Workshop des OWG e.V. vergangenen Samstag (04.11.2017) war sehr interessant, aufschlussreich und hielt viele praktische Tipps und Tricks für jeden Anwesenden bereit.

Das tollste jedoch war für mich persönlich, dass jeder Teilnehmer einem Obstbaum den sogenannten „Erziehungsschnitt“ geben durfte. Beim Selbermachen lernt man ja bekanntlich am meisten. Axel Hammersdorf



Der Schnittkurs des OWG e.V, Gerlingen 

findet am

Samstag, 04.11.2017

um 13.30 Uhr statt. 

Der Treffpunkt ist bei Familie Fauser,

 In den Gerteisen 1 in Gerlingen. 

Liebe Mitglieder, liebe Nachbarn.

Eine interessante Veranstaltung für jeden, der mehr über die richtige Schnitttechnik von Obstbäumen im Herbst erfahren möchte.

Seien Sie mit dabei und erfahren Sie vom „Schnittmeister des OWG“ mehr, vor allem Praxis und hilfreiche Tipps.

Es grüßt Sie herzlich 

Ihre
Evelyn Futterer

Bitte denken Sie an wetterfeste Kleidung!


 

Dogtales

Die BVS-Hocketse vom 23.09.2017
auf „Frau Baiers Festplatz“ - wie BM Brenner sagte war ein gelungenes Hocketse-Feschdle bei bester Unterhaltung durch die groovige und gute Laune verbreitende Band DOGTALES. Es hat allen bestens gefallen und das Wetter - dieser wunderbar sonnenverwöhnte Samstag war der Hit und tat allen Besuchern wie auch den Veranstaltern sehr gut./ ef

**********

Vortrag Patientenverfügung vom 21.09.2017
Lucia Motte schilderte sehr konkret, detailliert und ausführlich die Besonderheiten und vor allem die Chancen von Patientenverfügung und Generalvollmacht. Nur so gibt es eine Rechtssicherheit für alle Beteiligten sagt sie. Die Teilnehmer waren vom großen und tiefen Fachwissen sehr beeindruckt - keine Fragen blieben offen.

Lucia Motte wird voraussichtlich im März 2018 noch einmal einen Vortrag zu diesem sehr wichtigen Thema halten. Da gibt es nur eins - den Termin schon frühzeitig sich zu notieren, denn dieses Thema ist zu wichtig, als dass man nicht darüber aufgeklärt ist. Es geht schlichtweg um das Selbstbestimmungsrecht jedes Einzelnen./ ef


**********

Einladung
zur
Schillerhöhen-HOCKETSE

vor´em Lädle von Frau Baier/ Post
Unter dem Motto:

BVS meets „DogTales“

Samstag, 23. September 2017, 15:00 - 19:30 Uhr

Liebe Mitglieder,

 wir freuen uns schon heute auf einen beschwingten Nachmittag zusammen mit Ihnen bei guten Gesprächen.

Unterhalten werden wir von den jazzigen Top-Profis der Stuttgarter Gruppe DogTales.

 Also kommen Sie vorbei und seien Sie mit von der Partie.

 Das wünschen wir uns!

Herzlichst
Ihr
Vorstandsteam

**********

Keine Erteilung einer General- und Vorsorgevollmacht in gesunden Zeiten bedeutet gesetzliche Betreuung bei Hilflosigkeit!

Am

Donnerstag, 21. September 2017, 19.00 Uhr

findet im Restaurant Schillerhöhe, großer Saal ein Vortrag zum

Thema „Patientenverfügung...“

mit Lucia Motte statt.  

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, liebe Gerlinger! 

Wir freuen uns sehr, dass wir Lucia Motte

von der Anwaltskanzlei Motte gewinnen konnten. Sie ist eine profunde Spezialistin, wenn es um Patientenverfügung und Generalvollmachten und deren Ausgestaltung geht.

Z.B. Ausübung meines Selbstbestimmungsrechts vor dem Hintergrund der neuesten BGH-Rechtsprechung. Worauf muss bei der Formulierung geachtet werden? Kriterien für die Umsetzbarkeit einer Patientenverfügung.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bei der Erstellung einer General- und Vorsorgevollmacht nutzen.

Das sind Stichpunkte der Themenschwerpunkte, die an diesem Abend ausführlich besprochen werden.

Wir freuen uns schon heute auf Ihr zahlreiches Erscheinen und Ihr Interesse, denn dieses Thema betrifft jeden, der sich selbstbestimmt absichern möchte.

In diesem Sinne, beste Grüße

Ihre
Evelyn Futterer


**********

Liebe Mitglieder,


weitere, aktuelle Informationen für Sie:

„Kanalerneuerung Panoramastraße/ Finkenweg“ und Umbau RÜ „Schillerhöhe“

gestriges Telefonat (06.07.2017) mit Tiefbauamt Gerlingen, Frau Böhme

Nächste Woche beginnen die 3-wöchigen Betriebsferien der Baufirma. So lange ist Pause. Danach vom 07.08. bis evtl. Ende August wird die Ampelschaltung noch einmal aktiviert um die Restarbeiten (Barrierefreie Zugangsmöglichkeit zum Bus) zu erledigen.

Gestaltung Parkplatz (Schillerhöhe) Gerlinger Tor...
Bäume sollen gepflanzt - und die Flächen teilweise entsiegelt werden. Umsetzung voraussichtlich Anfang nächstes Jahr.

Forchenrainstrasse: Kanal-, Straßen-, Wasserbaumaßnahmen
Fertigstellung erfolgt zum heutigen Tag. Abends ist die Straße wieder befahrbar. Die Markierungen (Zickzackbegrenzungslinien, 20-er und 30-er Begrenzung) müssen noch angebracht werden, was jedoch nur bei schönem Wetter ausgeführt werden kann. Dafür muss die Straße evtl. noch einmal einen Tag gesperrt werden. Am 19.07.17 um 17 Uhr lädt BM Brenner zu einer Zusammenkunft vor Haus Nr. 41 ein - anlässlich der Fertigstellung. Die Einladung folgt.

Forchenrain- / Hermann-Löns-Strasse
Im Augenblick läuft die Vergabe für die grabenlose Sanierung des Kanals. (Ausführung voraussichtlich von August bis November 2017)

Telekom „Breitbandverkabelung
in Arbeit über Vectoring 100Mbit/s ↓, 40 Mbit/s ↑-Geschwindigkeit. -> Ende Herbst/ Winter 2017
>> Infoveranstaltung zum Thema Breitband/Telekom seitens BM in Planung nach den Sommerferien/Herbst.

Schön, wenn wir uns zur 1. Diskussionsrunde mit Stadtbaumeister Thomas Günther sehen (27.07.17/18:30 Uhr). In diesem Sinne bis zum 27.! Wenn nicht, wünsche ich Ihnen schon jetzt eine großartige
S o m m e r -/  F e r i  e n z e i t
voller schöpferischer Aktivitäten und entspannenden Momenten und freue mich, Sie bei einem der nächsten Termine wiederzusehen.

Weitere Termine zum Vormerken:

21.09.17/ 19 Uhr Patientenverfügung Vortrag mit Lucia Motte

23.09.17/ 16 Uhr BVS-Hocketse bei Frau Baier mit Dixielandband

Sommerliche Grüße
Ihre
Evelyn Futterer

**********

Stadtbaumeister Thomas Günther kommt …

…auf die Schillerhöhe!

Auf Einladung des Bürgervereins Schillerhöhe e.V. findet eine

1. Diskussionsrunde 

mit Herrn Thomas Günther

am

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18.30 Uhr

im Restaurant Schillerhöhe, großer Saal statt.

Thema „Stadtentwicklung, Integriertes Stadtkonzept“

Was bringt die Zukunft?  

Liebe Nachbarn, liebe Mitglieder, liebe Gerlinger! 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie zahlreich an dieser interessanten Veranstaltung teilnehmen. Sie haben die Gelegenheit, unseren Stadtbaumeister hautnah zu erleben und mit ihm zu diskutieren.

Nutzen Sie diese einmalige Chance und seien Sie dabei. Jedem, dem die Zukunft Gerlingens... am Herzen liegt, sollte diese Veranstaltung besuchen.

Wir freuen uns auf Sie und auf den Abend mit Herrn Stadtbaumeister Thomas Günther und verbleiben bis dahin mit herzlichen Grüßen,

Ihre Evelyn Futterer

**********

Liebe Mitglieder,

weitere, wichtige Informationen für Sie:

„Kanalerneuerung Panoramastraße/Finkenweg“ und Umbau RÜ „Schillerhöhe“

heutiges Telefonat (01.06.2017) mit Tiefbauamt Gerlingen, Frau Böhme

Auf dem Grünstreifen links von der Panoramastraße und leider auch direkt auf dem Pflanzbeet werden die neuen Rohre gelagert. Dies ist jedoch nicht weiter schlimm, da zu beiden Seiten also der Grünstreifen sowie das Pflanzbeet aufgegraben werden müssen. Nach Fertigstellung wird alles wieder in seine ursprüngliche Form gebracht. Also neuer Rasen nach Auflockerung des Bodens gesät und das Beet wieder neu bepflanzt.

Barrierefreie Zugangsmöglichkeit zum Bus
Nach den Pfingstferien wird die Ampel erst einmal abgebaut und es ergibt sich eine Pause von ca. 4-6 Wochen. Voraussichtlich Mitte Juli wird die „Pano“ noch einmal für eine Woche halbseitig gesperrt, um die Bushaltestelle BARRIEREFREI umzubauen und den neuen dafür bestellten Bordstein einzufügen.

Forchenrainstrasse: Kanal-, Straßen-, Wasserbaumaßnahmen
voraussichtliche Fertigstellung bis Ende Juni. Es müssen nächste Woche zusätzlich 2 Spülbohrungen für neue Häuser durchgeführt werden...! Bis Haus Nr. 54 ist bereits die Trageschicht im Boden - hier fehlt nur noch die 4cm dicke Bodendecke - die dann nach Fertigstellung der Maßnahmen komplett - sozusagen in einem Guss aufgebracht wir

Forchenrain- /Hermann-Löns-Strasse
von August bis voraussichtlich November 2017 wird im sogenannten Schlauchliningverfahren (grabenlose Sanierung) der Kanal dort saniert, wo weniger Schäden vorhanden sind. Hierbei wird der getränkte Liner (Schlauch) über die vorhandenen Schachtöffnungen (Schachtdeckel) in den Kanal eingezogen so entsteht ein festes faserverstärktes „Rohr im Rohr“. 

Frühsommerliche Grüße

Ihre

Evelyn Futterer
01.06.2017

**********

Liebe Mitglieder,

wir nehmen Abschied von unserem Gründungsmitglied, langjährigen Vorsitzenden und Ehrenmitglied 

Herrn Dr. jur. Fritz Helmut Eichler.

*26.04.1936 - †18.04.2017 

Nachstehend für Sie alle die Rede anlässlich der Trauerfeier vom 28.04.2017.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten, bewahren und uns immer gerne an Ihn erinnern.

Sehr geehrte, liebe Frau Eichler und Trauerfamilien,

sehr geehrte Trauergäste,

Die Karte zu seinem 81. Geburtstag lag schon auf meinem Schreibtisch, leuchtende Blumen,

farbenprächtig, so ganz in seinem Sinne, ich wollte ihm wie immer Freude zu seinem Geburtstag bereiten mit einem lieben Gruß von Haus zu Haus. Die Geburtstagskarte blieb weiß, leer, ich habe sie Ihnen, liebe Frau Eichler, der Trauerpost beigelegt, die mein Mann und ich an Sie und Ihre Familien übermittelt haben.

Viele von uns hier, die wir heute traurigen Herzens von Dr. Helmut Eichler Abschied nehmen müssen, sind Nachbarn auf der Schillerhöhe in Gerlingen. Dr. Eichler und Frau Gerhild gehörten neben vielen anderen engagierten Nachbarn im Wohngebiet zu den Gründungsmitgliedern des Bürgerverein Schillerhöhe, für den ich hier stellvertretend stehe. Angefangen hatte alles mit Unterschriftensammlungen gegen ein geplantes Bauvorhaben, gegen das sich großer Widerstand regte.  Die Zusammenkunft der Nachbarn führte im Ergebnis zur Vereinsgründung. Dr. Eichler als Jurist erarbeitete wie selbstverständlich die Satzung, er wurde unser Gründungsvorstand, unser 1. Vorsitzender von 1991……bis 2006-…. Unser aller Anliegen war es, die Schillerhöhe als Familienwohngebiet am Waldrand mit Kindergarten, Schule und Kirche zu erhalten, gute Nachbarschaft zu pflegen, Veranstaltungen für alle Bewohner durchzuführen, eine gute Beziehung zur Stadtverwaltung Gerlingen zu erreichen, ein Mehr an Demokratie wagen. Das ist gelungen, Dank seinem großen persönlichen Einsatz, seiner Weitsicht und seinem Geschick. Er war mutig, auch gegen Widerstände waren seine sachlichen Argumente

Grundlage zur Konfliktlösung, wenn es denn dazu kommen musste. Wir Vorstandsmitglieder haben eng und vertrauensvoll ehrenamtlich mit ihm zusammengearbeitet.

Er war großzügig, die Neujahrsempfänge bei Ihnen im Haus, liebe Frau Eichler, waren köstlich und mehr als herzlich.  Arbeit und Ziele für das laufende Jahr wurden zu diesem Zeitpunkt bereits festgezurrt, wichtige Termine frühzeitig festgelegt. Er war konsequent mit sich und Anderen, geht nicht, gibt’s nicht, zumindest muss man es versucht haben.

Sein versteckter Humor, sein verschmitztes Lächeln, wenn er mal wieder nicht sofort von allen verstanden wurde, das alles bleibt mir, bleibt uns in lebhafter Erinnerung. 2006………wurde Dr. Eichler zum Ehrenmitglied ernannt. Wir haben ihm viel zu verdanken, mit seinem Tod geht eine Ära zu Ende. Wir verneigen uns in tiefer Trauer und Dankbarkeit vor ihm und werden ihm ein Denkmal in unseren Herzen setzen. Er würde sich sicher wünschen, das der Bürgerverein Schillerhöhe in seinem Sinne fortgeführt wird. /gh

**********

Einladung zum 11. famliy & friends -Treff

Datum:                      Sonntag, 21. Mai 2017

Treffpunkt:              11:00 Uhr Parkplatz Waldfriedhof Gerlingen (Schillerhöhe)

Thema:                    „Fahrradtour &-plausch-Ausflug“

Liebe Nachbarn, liebe Freunde, liebe Kinder! 

der gemütliche Radausflug steht auch dieses Jahr fest. Wir freuen uns sehr auf Euch, schön wenn auch Jüngere mitfahren und Familien mit Kindern natürlich auch sehr gerne die Junggebliebenen älteren Semester - einfach alle, die Freude am Radfahren-, der Bewegung und dem Miteinander haben. 

Spätestens 17 Uhr sind wir zurück.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung am besten telefonisch bei Heide Hammersdorf: 07156/ 433061 oder auch per Email unter heide.hammersdorf@bv-schillerhoehe.de -spätestens zum 20.05.2017 

Schon heute freuen wir uns auf

Sie..,

Dich…

und Euch!!!

Und einen wunderschönen Ausflug in geselliger Runde!

Herzliche Grüße                                                                                                           
                                                                                                    
gez. Evelyn Futterer

Nur bei schönem Wetter findet der Fahrradausflug statt!!!

**********

Liebe Mitglieder,

wichtige Informationen für Sie:

„Kanalerneuerung Panoramastraße/ Finkenweg“ und Umbau RÜ „Schillerhöhe“

heutiges Telefonat mit Tiefbauamt Gerlingen, Frau Böhme

Das wichtige Projekt für Gerlingen ist ja wie beim Spatenstich am 05.04.17 von Herrn Brenner angekündigt pünktlich gestartet. Die beauftragte Tiefbaufirma EUROVIA ist sehr schnell unterwegs, hat alle Vorarbeiten erledigt und leider eigenmächtig ohne Abstimmung mit dem zuständigen Tiefbauamt die einseitige Sperrung vor- und die Ampelanlage in Betrieb genommen. (BM hatte angekündigt, dass dies erst ab Mai der Fall wäre). So konnten einerseits die Anwohner, Bürger, Verkehrsteilnehmer, „BOSCH“ nicht rechtzeitig informiert, sensibilisiert werden und andererseits verursachte die Vorgehensweise am Dienstag diesen extremen Stau und Totalkollaps der „Pano“...

Die Stadt hat darauf sehr schnell reagiert und die Ampelphasen dem Gerlinger Verkehrsfluss angepasst, (permanente Beobachtung der Hauptverkehrszeiten über Google Maps seitens Frau Böhme), so dass es nun nicht mehr zu diesen Extremen kommen wird wie letzten Dienstag das war sozusagen eine schwere Geburt!

Unannehmlichkeiten und Belastungen bleiben den Verkehrsteilnehmern jedoch erhalten - das ist unvermeidlich.

Bitte bleiben Sie relaxt und gelassen! Vielleicht können Sie ja die Hauptverkehrszeiten umgehen, indem Sie etwas früher oder später losfahren oder den Bereich insgesamt meiden- sofern überhaupt möglich.

Die halbseitige Sperrung dauert ja „nur“ insgesamt 4 Wochen und wenn EUROVIA so flott und leistungsstark weiterarbeitet schaffen sie es vielleicht auch schon in 3 Wochen, meinte Frau Böhme. Sie entschuldigt sich für den zähen Ampelphasenstart.

Forchenrainstrasse: Kanal-, Straßen-, Wasserbaumaßnahmen
Voraussichtliche Fertigstellung bis zu den Pfingstferien -sofern jetzt alles gut läuft. Es gibt eine ca. 5wöchige Verzögerung, die dem Kälteeinbruch, aber auch den zu flach verbauten Mittelspannungsleitungen (mussten neu fachgerecht verlegt werden) oder dem teilweise unbekannten Leitungsverlauf geschuldet ist. Hierüber erhalten die Anwohner noch eine Information und es wird im GAZ veröffentlicht.

Car2go:  Berichtigung
Versehentlich wurde von einer Station gesprochen - es parken jedoch nur mal mehr mal weniger Autos im Finkenweg - was zeitweise zu Parkplatznot führt und daher die Idee keimen lässt, ob dann nicht auch gleich eine Station installiert werden könnte.


Frage an Alle: Besteht dahingehend Interesse? Ich kann gerne bei Car2go eine Anfrage starten.  Danke für kurze Info.

Nächster Termin:  Fahrradtour am Sonntag, 21.05.2017 bitte vormerken.
 
Herzliche Grüße & bleiben Sie gesund!!!
Ihre
Evelyn Futterer
27.04.2017

**********

Liebe Mitglieder,

ein paar Informationen für Sie:

„Kanalerneuerung Panoramastraße/ Finkenweg“ und Umbau RÜ „Schillerhöhe“

Das wichtige Projekt für Gerlingen geht an den Start. Für Mitte April ist der Beginn geplant. Dann kommt es wegen der ca. 4-wöchigen jeweils halbseitigen Sperrung der Panoramastraße mit Ampelzyklus zu Behinderungen und Staus. BM Brenner bittet schon jetzt um Verständnis für die in diesem Zusammenhang stehenden Unannehmlichkeiten und Belastungen im Straßenverkehr...! 

Nachstehend noch einmal - der Vollständigkeit halber - die besprochenen Themen anlässlich BM Brenners Jahresgespräch in Kurzform aber vollständig (nachzulesen auf der Homepage, seit 02/17):

Flüchtlingshilfe: in Gerlingen ist alles geklärt, momentan sind es 320 Personen, dieses Jahr müssen keine neuen Flüchtlinge aufgenommen werden.

KSG: will sich von Gelände hier oben trennen, in Gerlingen gibt es insgesamt 4 Sportplätze. Es gibt mehrere Optionen. Erweiterungsbauten seitens Kliniken. RBK nach Nordosten also Richtung Solitudestrasse, Schmieder-Klinik Richtung Wildparkstraße. Bosch ist auch daran interessiert.

Bepflanzung Schillerhöhenkreisel: ein letzter Versuch mit der Mischung „Blumenwiese“ ist für dieses Jahr angesetzt

Brückensanierung Stuttgarter Straße: Ende Februar angesetzt... nun endlich fertig gestellt

BOSCH: Zufahrt fertig, Parkplatz vergrößert, Parkhaus wird gebaut in bestehendem Gebäudekomplex. Durch die vielen Bosch MA lohnt sich ganz besonders die Stadtbusverbindung

Car-to-go: Station im Finkenweg wird gut angenommen

Kanalbaumaßnahmen über Schillerhöhe: Regenwasserentlastung! Beginn Ende März, Dauer ca. 3 Wochen. Beeinträchtigungen im Finkenweg und Panoramastraße

E-Bike-Stationen kommen: geplant sind 3 Stationen, Alte Post, im Gehenbühl und im Stadtkern. Bis zu 10 Fahrräder pro Station

Füllerkreisel: wird nächstes Jahr gebaut unter Leonberger Federführung

Forchenrainstrasse: Kanal-, Straßen-, Wasserbaumaßnahmen, voraussichtliche Fertigstellung Ende Sommerferien

Glasfaserkabelverlegung: Stadt hat konsequent Leerrohre verlegt, über 40 km Kabel müssen verlegt werden. Jeder Anschluss hat dann garantiert 50mBit. Über Vectoring sogar 250mBit. Zukünftig führt jeder Glasfaseranschluss direkt ans Haus. Beginn Ende März, geplante Fertigstellung Ende April.

Bauen: Innenentwicklung vor Außenentwicklung

Breitbandübergabestationen: Schaltgehäusetausch in Solitudestr., Finkenweg 19, Fritz-von-Graevenitz-Str.29/3, Bopserwaldstr.20, Füllerstr., Forchenrainstr.96

Geschwindigkeitskontrolltafeln: Momentan auf Stuttgarter Str., mobile Geschwindigkeitsmessungen in 2017 (Richtung Stgt. 98km/h, Richtung Leo 79km/h)

Neubau Sporthalle: Brückentorhalle muss aufgegeben werden! Architektenwettbewerb bezüglich neuer Sporthalle mit neuem Standort in der Jakob-Bleyer-Str. läuft

Nächster Termin: Fahrradtour am Sonntag, 21.05.2017 bitte vormerken.

Jetzt bleibt mir nur noch eins anzumerken:

Ihnen ein rundum

F R O H E S  

O S T E R F E S T

zu wünschen!
 

F r ü h l i n g

mit allen Annehmlichkeiten der Natur

und Gesundheit pur.
 

Herzliche Grüße Ihre Evelyn Futterer

**********

Der Abend des 16.02.2016 stand ganz im Zeichen der aktuellen Kommunalpolitik Gerlingens. BM Georg Brenner erläuterte die anstehenden Maßnahmen, städtebaulichen Projektierungen und führte die Themen detailliert aus, so dass keine Fragen offenblieben. Die behandelten Themen waren unter anderem:

Flüchtlingshilfe: in Gerlingen ist alles geklärt, momentan sind es 320 Personen, dieses Jahr müssen keine neuen Flüchtlinge aufgenommen werden.

KSG: will sich von Gelände hier oben trennen, in Gerlingen gibt es insgesamt 4 Sportplätze. Es gibt mehrere Optionen. Erweiterungsbauten seitens Kliniken. RBK nach Nordosten also Richtung Solitudestrasse, Schmieder-Klinik Richtung Wildparkstraße. Bosch ist auch daran interessiert.

Bepflanzung Schillerhöhenkreisel: ein letzter Versuch mit der Mischung „Blumenwiese“ ist für dieses Jahr angesetzt

Brückensanierung Stuttgarter Straße: Ende Februar angesetzt... nun endlich fertig gestellt

BOSCH: Zufahrt fertig, Parkplatz vergrößert, Parkhaus wird gebaut in bestehendem Gebäudekomplex. Durch die vielen Bosch MA lohnt sich ganz besonders die Stadtbusverbindung

Car-to-go: Station im Finkenweg wird gut angenommen

Kanalbaumaßnahmen über Schillerhöhe: Regenwasserentlastung! Beginn Ende März, Dauer ca. 3 Wochen. Beeinträchtigungen im Finkenweg und Panoramastraße

E-Bike-Stationen kommen: geplant sind 3 Stationen, Alte Post, im Gehenbühl und im Stadtkern. Bis zu 10 Fahrräder pro Station

Füllerkreisel: wird nächstes Jahr gebaut unter Leonberger Federführung

Forchenrainstrasse: Kanal-, Straßen-, Wasserbaumaßnahmen, voraussichtliche Fertigstellung Ende Sommerferien

Glasfaserkabelverlegung: Stadt hat konsequent Leerrohre verlegt, über 40 km Kabel müssen verlegt werden. Jeder Anschluss hat dann garantiert 50mBit. Über Vectoring sogar 250mBit. Zukünftig führt jeder Glasfaseranschluss direkt ans Haus. Beginn Ende März, geplante Fertigstellung Ende April.

Bauen: Innenentwicklung vor Außenentwicklung

Breitbandübergabestationen: Schaltgehäusetausch in Solitudestr., Finkenweg 19, Fritz-von-Graevenitz-Str.29/3, Bopserwaldstr.20, Füllerstr., Forchenrainstr.96

Geschwindigkeitskontrolltafeln: Momentan auf Stuttgarter Str., mobile Geschwindigkeitsmessungen in 2017 (Richtung Stgt. 98km/h, Richtung Leo 79km/h)

Neubau Sporthalle: Brückentorhalle muss aufgegeben werden! Architektenwettbewerb bezüglich neuer Sporthalle mit neuem Standort in der Jakob-Bleyer-Straße läuft

Die Teilnehmer erlebten einen intensiven Gedankenaustausch und besonders persönlichen -intensiven Abend. Abschließend meinte der BM: „Er komme immer wieder gerne auf die Schillerhöhe. Der Gedankenaustausch in dieser Runde sei ihm sehr wichtig, sei sehr bereichernd auch für ihn. Er freue sich schon auf das nächste Jahr!“ / ef

**********

Der Schnittkurs des OWG e.V, Gerlingen

findet am

Samstag, 18. Februar 2017

um 13.30 Uhr statt.

Der Treffpunkt ist bei der Gärtnerei Grob,

Beim Brückentor 24  

Liebe Mitglieder, liebe Nachbarn. 

Eine interessante Veranstaltung für jeden, der mehr über die richtige Schnitttechnik erfahren möchte, um noch besser seine Bäume, Sträucher... im Garten zu pflegen. 

Seien Sie mit dabei und erfahren Sie von Thomas Fauser/ OWG mehr, vor allem Praxis und hilfreiche Tipps.  

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Evelyn Futterer

**********                                                                                                                       

Bürgermeister Georg Brenner kommt auf die Schillerhöhe!

Auf Einladung des Bürgervereins Schillerhöhe e.V. findet das
8. Jahresgespräch mit Herrn Bürgermeister Georg Brenner

am Donnerstag, 16. Februar 2017, 19.00 Uhr im Restaurant Schillerhöhe, großer Saal statt.

Thema „Aktuelle Kommunalpolitik in Gerlingen“

Liebe Nachbarn, liebe Freunde, liebe Mitglieder! Wir freuen uns sehr, wenn Sie zahlreich an dieser interessanten Veranstaltung teilnehmen. Sie haben die Gelegenheit, unseren Bürgermeister hautnah zu erleben und mit ihm zu diskutieren.

Nutzen Sie diese einmalige Chance und seien Sie dabei.

Wir freuen uns auf Sie und auf den Abend mit Herrn BM Brenner und verbleiben bis dahin mit herzlichen Grüßen,

Ihre
Evelyn Futterer
(Vorsitzende)

**********

11.01.2017 Rückblick Einbruch - Diebstahl harte Fakten!!!

Auch bei seinem 3. öffentlichen Vortrag für den BVS vor knapp 40 Teilnehmern begeisterte RALF  SINGLE, 1. Polizeihauptkommissar des Referats Prävention und stellvertretender Referatsleiter/ Ludwigsburg in seiner unnachahmlichen Art die Zuhörer - es gab Wiederholungstäter und auch viele aus dem Zentrum von Gerlingen - das hat uns sehr gefreut.

Herzlichen Dank für die sehr erhellenden Einsichten und Empfehlungen zum Schutz von Grundstück, Haus und Eigentum. Dieses Wissen ist besonders nützlich und sehr hilfreich - vor allem, wenn es an die Umsetzung geht. Ihnen wünschen wir weiterhin nur das Beste für 2017, bleiben Sie gesund und uns weiterhin wohlgesinnt.

So erfuhren wir, dass

>> in den Jahren 2014... laut Statistik die Einbrüche nahezu auf dem gleichen Niveau blieben (25, 27, 29 Einbruchsdelikte) momentan sogar eher rückläufig sind

>> 95% aller Einbrüche während der Abwesenheit der Besitzer/ Bewohner stattfinden

>> zum Glück nur 5% der Einbrüche in der Nacht erfolgen! Sofort Lärm machen, Alarmbeleuchtung/Licht einschalten - damit Einbrecher die Möglichkeit hat zu fliehen (höchster Stressfaktor für alle Seiten). Nicht den Helden spielen, sofort 110 wählen

>> die Uni Tübingen herausfand, dass nur in 4% aller Fälle es sich um Gewalttäter handelt

>> die Einbrecherbanden sehr häufig aus Südosteuropa/den Balkangebieten stammen, diese auch gerne Wohngebiete.... regelrecht ausspionieren, zu zweit unterwegs sind. Einer macht den Aufpasser...

>> ein Einbruch in der Regel nicht länger als 15 Minuten dauert

>> im Schnitt ca. 600,-€ erbeutet werden

>> die Einbrecher in der dunklen Jahreszeit die frühe Dämmerung ausnutzen (17-21 Uhr)

>> die wenigsten Einbrecher gut ausgerüstete Profis sind, meist Gelegenheitsdiebe mit nur einem Einbruchstatwerkzeug dem Schraubenschlüssel über den sie die Türen/ Fenster aufhebeln. Aus diesem Grund ist die mechanische Sicherung so wichtig

>> die Widerstandsklasse RC 2 guten Schutz bietet

>> die Schließzylinder der „Außentüren“ am besten mit Schutzrosetten ausgestattet sein sollten bzw. nicht mehr als 3mm überstehen sollten

>> 10% aller Einbrüche über ein gekipptes Fenster erfolgen

>> es manchmal sinnvoller sein kann, auch ein einbruchhemmendes Fenster-/Türelement einzubauen (Widerstandsklasse RC2N) - vor allem in Ortsrandlage obwohl der Einbruch über Glasangriff sehr selten stattfindet

>> die Täter rund 15-25 Einbrüche pro Tag absolvieren und es vorwiegend auf Bargeld, Schmuck, Handy, Tablet und Co abgesehen haben

>> die Aufklärungsrate von 8 auf 20% in 2016 gesteigert werden konnte

>> die Kriminalitätsfurcht nicht immer authentisch die Kriminalitätsangst der einzelnen Bürger wiederspiegelt

>> man unbekannte Personen auf dem Nachbargrundstück ansprechen sollte, was sie tun... um sie in die Flucht zu schlagen...

>> lieber einmal zu viel die 110 wählen bei seltsamen/ komischen - auffälligen Geräuschen, Aktivitäten.... als zu wenig

>> der mechanische Grundschutz von Fenster- und Türen die beste Prävention ist, da die Täter bei schlechtem Schutz nicht länger benötigen als ein paar Sekunden zum Aufhebeln von Fenster- und Türen

>> besondere Einbruchsgefahren in der Nähe von S-Bahnstationen/ Bahnhöfen sind=schnelle Fluchtmöglichkeiten

>> gute, wachsame Nachbarschaft schon so manchen Einbruch verhindert hat

>> der Haus-/ Wohnungsschlüssel innen abgezogen werden sollte, um keine ausdrückliche Einladung zu bieten (Thema Durchbohrung...)

>> sich die Polizei mehr konkrete Hinweise aus der Bevölkerung/ Nachbarschaft wünscht und sich um deren Mitarbeit bemüht

>> man auf Fremde in der Straße/ Wohnanlage, Nachbargrundstück..., fremde Fahrzeuge die sich seltsam, auffällig verhalten möglichst achten sollte und der Polizei unter 110 mit konkreten Hinweisen zur Person melden möchte

Weitere Informationen, Unterstützung... erhalten Sie bei der:
Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter 07141/18-2422 (Fr. Leidig)

**********

Einbrüche & harte Fakten!!! 

Wie Sie sich und Ihr Eigentum vor dreisten Dieben schützen!

Entsprechende Daten, Fakten und Hintergrundinformationen

erfahren Sie am

Mittwoch, 11. Januar 2017 um 19:30 Uhr

im Restaurant Schillerhöhe, „Großer Saal“

Liebe Mitglieder, liebe Freunde, liebe Gerlinger!

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen zu diesem informativen

Vortrag der Polizei. Wir konnten Herrn Ralf Single, 1. Hauptkommissar vom Polizeipräsidium LB/ Abt. Prävention dafür gewinnen.

Alle Ihre Fragen können Sie an diesem Abend stellen und neue, nutzbare Erkenntnisse gewinnen.

Dieses Thema geht jeden etwas an, daher kommen Sie zu diesem informativen Vortrag. 

Wir freuen uns auf Sie und verbleiben bis dahin mit

herzlichen Grüßen 

Ihre
Evelyn Futterer

© Bürgerverein Schillerhöhe e. V. | Finkenweg 27 | 70839 Gerlingen
info@bv-schillerhoehe.de